Einloggen

BenutzernamePasswort

36. Schwangerschaftswoche


Alle wichtigen Informationen, Termine und wertvolle Tipps für die 36. SSW auf einen Blick
Schwangerschaft: 36. SSW - 36. Schwangerschaftswoche
 
  • 3. Woche
  • 4. Woche
  • 5. Woche
  • 6. Woche
  • 7. Woche
  • 8. Woche
  • 9. Woche
  • 10. Woche
  • 11. Woche
  • 12. Woche
  • 13. Woche
  • 14. Woche
  • 15. Woche
  • 16. Woche
  • 17. Woche
  • 18. Woche
  • 19. Woche
  • 20. Woche
  • 21. Woche
  • 22. Woche
  • 23. Woche
  • 24. Woche
  • 25. Woche
  • 26. Woche
  • 27. Woche
  • 28. Woche
  • 29. Woche
  • 30. Woche
  • 31. Woche
  • 32. Woche
  • 33. Woche
  • 34. Woche
  • 35. Woche
  • 36. Woche
  • 37. Woche
  • 38. Woche
  • 39. Woche
  • 40. Woche

Mein Körper in der 36. Woche: Gebärmutter-Höchststand

Mit der 36. SSW ist  nun der 9. Schwangerschaftsmonat vorbei. Der Fundus, also der obere Rand der Gebärmutter, hatte zu Beginn des 9. Schwangerschaftsmonats seinen Zenith erreicht. Ihr Bauch senkt sich jetzt in der 36. SSW wieder langsam. Bis zur 40. Schwangerschaftswoche werden Sie verstärkt Übungswehen spüren. Sie sorgen dafür, dass der Kopf Ihres Babys noch weiter ins Becken sinkt. Leider steigt dadurch der Druck auf Ihre Blase noch einmal.

Mein Baby in der 36. Woche: Das Immunsystem wird stark

Mit dem Ende des 9. Schwangerschaftsmonats misst Ihr Baby 34 Zentimeter - ungefähr 47 Zentimeter in voller Länge - und wiegt um die drei Kilo. Sein Wachstum verlangsamt sich nun. Ihr Baby nutzt seine Zeit jetzt vor allem, um seine Immunabwehr zu stärken.

Termine in der 36. Woche: Die 10. Vorsorgeuntersuchung für Schwangere

In der 36. Woche sollte Ihre 10. Vorsorgeuntersuchung für Schwangere stattfinden. Falls Sie darüber nachdenken, zur Vorbereitung auf die Geburt Akupunktur zu nutzen, sollten Sie jetzt damit anfangen.

Tipps für die 36. Woche: Wann hilft Akupunktur?

Geburtsvorbereitende Akupunktur kann Frauen helfen, entspannt und vertrauend auf die eigene Stärke und Energie die Geburt zu durchleben und das lässt die Gebärmutter besser reifen. Ab der 36. Schwangerschaftswoche werden dafür einmal pro Woche verschiedene Punkte an Beinen und Armen mit den kleinen Nadeln behandelt. Viele Mediziner und Hebammen bieten diese Behandlung inzwischen für Schwangere ab der 36. Woche an.

Die Akupunktur ist ein Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und eignet sich vor allem für Schwangere, die sich auf natürliche Art auf die Geburt vorbereiten wollen. Die positive Wirkung der Akupunktur zur allgemeinen Geburtsvorbereitung, aber auch bei Beschwerden in der Schwangerschaft und während der Geburt ist durch verschiedene Studien belegt.

Und: Eine Studie der Frauenklinik Mannheim belegt weiter, dass Akupunktur die Geburtsdauer von Erstgebärenden im Schnitt von zehn auf acht Stunden verkürzt.

 
ad_peel
Zum Anfang der Seite springen